Besuch einer Gesundheitsdelegation aus Pakistan

Wie andere Nationen sich mit der Digitalisierung der Gesundheit beschäftigen und sich den etablierten Systemen nähern

Vor zwei Wochen waren im BITMARCK Bauteil-A Innovation-Lab eine Delegation aus Pakistan zu Besuch Warum jetzt genau Pakistan?

Auf meiner Reise nach Estland im Frühjahr 2019 habe ich einige Kollegen aus der Gesundheitsbranche kennengelernt, insbesondere Karin Dobberschütz von der AOK International Consulting GmbH, dem Organisator von Studienreise in andere Gesundheitssysteme.

Karin und ich waren im Gespräch zu den Innovationsthemen, die Gesundheitsbranche in Deutschland treiben kann. Sie pflegt auch einen sehr engen Kontakt mit Taavi Einaste aus Estland, der Erfinder der x-Road und der Gesundheitsakte.

Die Pakistanische Delegation hat ein straffes Programm in Deutschland, sieht sich die allgemeinen technischen Player im deutschen Markt an, z.B. die AOK Systems oder die GKV informatik in Wuppertal.

Für die BITMARCK bin ich gern der Gastgeber, der die Innovation zeigt und wie eine mögliche Umsetzung im deutschen Gesundheitswesen aussehen kann. Ich habe ein paar Ideen gezeigt, die wir z.B. auf dem Hackathon des BMG umgsetzt haben.

Allein die Art, wie wir die Fläche im Bauteil-A aufgebaut haben und wie ich vorgetragen habe, war im Kontrast zu den Vorträgen zuvor für die Delegation positiv.

Der Aufbau eines digitalen Gesundheitssystems ist in einem Land wie Pakistan auf der einen Seite schwieriger, weil technisch nicht über die gleichen Vorraussetzungen bestehen, auf der anderen Seite aber viel leichter, weil gerade noch kein hochentwickeltes System besteht.

Mal wieder zeigt sich, dass die Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation für uns bei der BITMARCK wichtig ist: Ohne die Kontakt in die Branche kommen wir nicht an die Marktteilnehmer heran, die den Markt mit uns verändern können. In diesem Fall konnte ich drei Tage später mit Taavi drei Stunden beim Abendessen in einer ganz kleinen Runde das Thema Gesundheitsakten und Digitalisierung diskutieren mit sehr vielen neuen Einblicken und weiteren Ideen, wie wir vorgehen sollten.

#gkv #eHealth #transformation #digitalisierung #gesundheit