Innovario 2018 – Ideen- und Innovationsmarktplatz für die Versicherungswirtschaft

Im KAMEHA Grand Hotel im Rheinbogen in Bonn findet die 4. Innovario am 19. und 20. November statt.

Ein großer Querschnitt der Branche kommt zusammen, um in Keynotes und kleineren Vorträgen in drei parallelen Strängen die aktuellen Themen der Versicherungswirtschaft zu präsentieren und die Entscheider, Entwickler und Influenzer zusammenzubringen.

Die im Fokus stehenden Themen sind am ersten Tag Prozesse, insbesondere in der Veränderung des Marktes, der Kunden und der Mitbewerber, Wohnen und Mobilität. Die Aussteller bieten auf der kleinen begleitenden Messe die Möglichkeit zum Austausch und Vertiefung von Themen.

Der Start mit dem Zukunftsforscher Sven Gabor Janszky bringt einen Blick in die Zukunft, in die ferne, die sehr ferne Zukunft. Ausgehend von Svens 3 jährigen Sohn schweift sein Blick in die nächsten 100 Jahre. Er weiß zu inspirieren, zu motivieren und ich hatte zu keiner Zeit den Eindruck von Ängsten oder Furcht vor der nahen oder ferneren Zukunft.

Netzwerken und Vorträge zum neuen digitalen Vorschlagswesen gehen über in eine Keynote von Dr. Robin Kiera, der den Blick auf den Poker-Spieler lenkt und den Vergleich zieht, dass wir (Versicherer) mit zwei Assen auf der Hand nicht „All-in“ gehen, sondern die Karten auf den Tisch werfen und uns nicht bewegen.

Die Bavaria Direct und Bridgemaker stellen für mich ein paar sehr interessanten Thesen über die Gründung eines Corporate Start-Ups vor, so zum Beispiel, möglichst nur einen C-Level als Partner zu gewinnen oder die Abgrenzung von der digitalen Transformation des Kerngeschäfts durchzuhalten. Die klare Trennung von Startup und Corporate ist notwendig, um die Pace beibehalten zu können, die ein Startup aufbauen kann.

Vier Startups (d25.io, carTRUST, DoctorBox und HUM) präsentieren sich am frühen Abend einem größeren Auditorium und zeigen ganz unterschiedliche Leistungen und machen sehr unterschiedliche Angebote.

Der Sieger des Innovario Startup-Pitch ist nach Jury und Publikumsvoting d25.io, ein Startup welches auf Künstliche Intelligenz setzt und hier unterschiedliche Modell über diverse Branchen anbieten kann. Aus meiner Sicht ist das der richtige Sieger.

Der Tag 2 bringt drei neue Themen: Vertrieb & Kunde, Gesundheit und Cyber.

Prof. Dr. Jochen Werner, Ärztlicher Direktor Uniklinikum Essen geht mit seinem Impulsvortrag auf die Herausforderungen der Medizin ein. Dabei sind neben der KI die Themen des Change des Personals die eigentliche Kernherausforderungen für letztlich alle Leistungserbringer. Verbesserte Diagnostik über KI, bessere Versorgung in der Pflege durch digitale Prozesse müssen in der Ärzteschaft ankommen und insbesondere in der Lehre und im Studium.

Auf dem Strang Gesundheit präsentieren VIVY und Barmenia Plattformen für Gesundheit und geben interessante Einblick in die Herausforderung von Startups mit Politik und der Gesundheit in der digitalen Welt.

Daniel Domscheit-Berg, der ehemalige Pressesprecher von Wikileaks gibt an den Vortrag von Sven Gabor Janszky anknüpfend eine Antwort, oder vielleicht besser einen Ausblick, auf die Datenschutz-Herausforderungen. Wäre es nicht ein Gewinn, wenn die Daten sich noch viel mehr in den Chips und Geräten zusammenfassen und sie uns weitere unvorstellbare Möglichkeiten bieten.

Leseempfehlung von Daniel https://anatomyof.ai

Mit diesem Slide hat Daniel die Lacher auf seiner Seite und konnte die Zuhörer fesseln, ihm zuzuhören.

Auch er hat keine Bedrohung aufgezeigt, sondern sehr inspirierend deutlich gemacht, was mit Daten möglich ist, z.B. könnten Regale in Märkten viel weniger Waren beinhalten, die ohnehin nicht gekauft werden. Nachhaltigkeit durch Digitalisierung, eine ganz neue Idee für mich zeigt sich hier, viel wert!

Nebenpunkt zur Veranstaltung: Ich war komplett underdressed im Pullover, Jeans und Hemd – für mich spiegelt sich innere Haltung auch im Äußeren. Es waren gefühlt sehr viele Menschen im Plenum, die die historische Sicherheit durch einen Anzug und Krawatte gesucht haben. Nichts für mich! Zum Glück waren doch noch ein paar Innovatoren zum Austausch da.

Fazit

Drei äußerst interessante Keynotes über die Zukunft allgemein, Daten und Gesundheit. Die Stränge waren inhaltlich interessant gewählt, haben immer wieder zum Diskutieren eingeladen, aber der Marktplatz für Ideen und Innovationen in der Versicherungswirtschaft ist für mich nicht entstanden.

Eine nette Konferenz, aber für den fortgeschrittenen Innovator und Treiber der (digitalen) Transformation allenfalls eine Mitnahmeposition.

—–

#innovario #transformation #digitalisierung #ehealth #innovation #insurtech #fintech #digitalegesundheit #ki #ai #blockchain #futureofwork #datenschutz #dsgvo #gdpr